Ourapteryx sambucaria (L., 1758)
Nacht-Schwalbenschwanz
(Holunder-Spanner)

Swallow-tailed Moth

Sofern nichts anderes vermerkt, handelt es sich um eigene Bilder! Bilder mit höherer Auflösung auf Anfrage!

Nacht-Schwalbenschwanz Holunderspanner Swallow-tailed Moth Ourapteryx sambucaria (14510 Byte)

Die nachtaktive Falter hat eine sehr ähnliche Form wie der bekannte Schwalbenschwanz und ist auch nur unwesentlich kleiner.

Raupe von Bettina Lange

Weitere Bilder: Bild1: Gespinst von Bettina Lange
Größe/Häufigkeit: Großer Nachtfalter aus der Familie der Spanner, den man vereinzelt nachts an Hauswänden unter Lampen sitzen sieht.
Verbreitung/ Biotop/ Flugzeit: In Europa weitverbreitet, fehlt aber z.B. im südlichen Mittelmeerraum. Die Art bewohnt  gebüschreiche Gegenden, auch Waldrändern und Gärten im Siedlungsbereich. Sie fliegt von Juni bis in den August hinein.
Ähnliche Arten: Der Falter ist unverwechselbar, dagegen gibt es eine Reihe ähnlicher Spannerraupen.
Raupenfutterpflanzen: Laub verschiedener Gehölze wie Holunder (Sambucus spec. - wiss. Name!), Flieder (Syringa vulgaris), Johannisbeere (Ribes spec.), ....
Überwinterung: Die Raupe überwintert.
Wissenswertes: Bei den Raupen der Spanner ist meist die Anzahl der Beine reduziert, wodurch die "spannerartige" Fortbewegung bedingt ist.
Systematik: Geometridae - Spanner
Bemerkungen: Diese Seiten mit den Arten-Portraits richten sich vor allem an interessierte Laien und Fortgeschrittene, so dass Manches vereinfacht und sehr verkürzt dargestellt wird. Für Kommentare und Korrekturen bin ich stets dankbar! Bezüglich der Namen richte ich mich bei in Deutschland vorkommenden Tagfaltern nach Settele/Feldmann/Reinhardt, Die Tagfalter Deutschlands, bei den sonstigen Arten nach Karsholt/Razowski, The Lepidoptera of Europe. Andere gebräuchliche Namen setze ich in Klammern!
Zur Hauptseite: www.schmetterling-raupe.de