KR 07342  Pyronia bathseba (FABRICIUS, 1793)
Spanisches Ochsenauge
Spanish Gatekeeper
Sofern nichts anderes vermerkt, handelt es sich um eigene Bilder! Bilder mit höherer Auflösung auf Anfrage!

Spanischer Ochsenauge Spanish Gatekeeper Pyronia bathseba

Pyronia bathseba Spanisches Ochsenauge Spanish Gatekeeper (10909 Byte)

Über die Unterseite ist der Falter eindeutig zu identifizieren. (Südwestliches Portugal, Aljezur, 27.5.2005) Hier sieht man den Falter zusammen mit einem Großen Ochsenauge (Südwestliches Portugal, Odeceixe, 20.5.2005)
Spanischer Ochsenauge Spanish Gatekeeper Pyronia bathseba Spanischer Ochsenauge Spanish Gatekeeper Pyronia bathseba
Männchen (Südwestliches Portugal, Aljezur, 21.5.2005) Weibchen (Südwestliches Portugal, Aljezur, 21.5.2005)

Spanischer Ochsenauge Spanish Gatekeeper Pyronia bathseba

Spanischer Ochsenauge Spanish Gatekeeper Pyronia bathseba

Spanischer Ochsenauge Spanish Gatekeeper Pyronia bathseba Oben links :  Spanien, Andalusien, Marbella, NGS El Juanar, 25.6.2008,  Birgit Kremer

Oben rechts :  Spanien, Andalusien, Javea, 15.04.2008,  Brigitte Enggist  

Links :  Spanien, Andalusien, Camino del Correos, 16.5.2011 Bernd Möhring
Spanischer Ochsenauge Spanish Gatekeeper Pyronia bathseba
Spanischer Ochsenauge Spanish Gatekeeper Pyronia bathseba Oben links :  Spanien, Andalusien, Rio Guadiaro bei Benaojan, 13.5.2011  Bernd Möhring

Oben rechts :  Unterseite des Falters oben links  Bernd Möhring

Links :  Spanien, Andalusien, Ardales Stauseen, 22.5.2012  Wolfgang Brenner
Spanischer Ochsenauge Spanish Gatekeeper Pyronia bathseba Spanischer Ochsenauge Spanish Gatekeeper Pyronia bathseba
Südfrankreich, Mausanne-les-Alpilles, Ende Mai 2012  Helmut Kaiser Spanien, Caspe (am Ebro), 4.6.2012  Herman Damman
Weitere Bilder: Bild1: Unterseite (Südfrankreich, Ardechetal, Anfang Juni 1999)
Bild2: Oberseite (Südfrankreich, Ardechetal, Anfang Juni 1999)
Bild3: Ober-/Unterseite (Südwestliches Portugal, Aljezur, 21.5.2005)
Größe/Häufigkeit: Mittelgroßer Falter, der in seinem Verbreitungsgebiet an geeigneten Stellen recht häufig ist.
Verbreitung/ Biotop/ Flugzeit: Wie schon der Name sagt, ist das Hauptverbreitungsgebiet in Europa die Iberische Halbinsel. Ich sah den Falter häufig im Jahre 1999 im südfranzösischen Ardeche-Tal, im Jahre 2001 vereinzelt in den spanischen Pyrenäen, 2003 häufig in den südfranzösischen Cevennen und in Südwest-Po
Ähnliche Arten: Wie schon oben gesagt, ermöglicht die Hinterflügelunterseite die eindeutige Identifizierung. Die Oberseite ist beim Braungeränderten Ochsenauge und auch beim "Südlichen Ochsenauge"  ziemlich  ähnlich.
Wissenswertes: Den Falter kann man auch in Nordafrika antreffen.
Systematik: Nymphalidae (Satyridae) - Augenfalter
Bemerkungen: Diese Seiten mit den Arten-Portraits richten sich vor allem an interessierte Laien und Fortgeschrittene, so dass Manches vereinfacht und sehr verkürzt dargestellt wird. Für Kommentare und Korrekturen bin ich stets dankbar! 

Auf eine namentliche Nennung der vielen, die beim Bestimmen geholfen haben, muss ich hier  aus Gründen der Praktikabilität verzichten. Ihnen - besonders den Profis im "Bestimmungsforum" (vgl. Link "Foren" oben) - gilt aber mein  herzlicher Dank! Ohne Sie hätten viele Artenportraits mangels abgesicherter Bestimmung nicht erstellt werden können.     (Stichworte :  Schmetterling , Raupe , Schmetterlinge , Raupen )

Zur Hauptseite:  Sie fotografieren gerne ? Besonders im Urlaub?  Suche Bilder von Schmetterlingen / Raupen - vor allem aus dem europäischen Ausland (besonders entferntere Gebiete im Norden, Süden, Osten + weitere Mittelmeeranrainer + Kanaren/Madeira/Azoren)    Kontakt über  link   "Kontakt/Meld." ganz oben   auf  Hauptseite :    www.schmetterling-raupe.de