KR 09097 Emmelia trabealis (SCOPOLI, 1763)
Ackerwinden-Bunteulchen
Ackerwinden-Motteneulchen

Spotted Sulphur
Dieses Artenportrait wurde erstellt von  René Ressler. Bilder - soweit nicht anders vermerkt - von W. Schön! Bilder mit höherer Auflösung auf Anfrage!
Emmelia trabealis Ackerwinden-Bundeulchen Spotted Sulphur Emmelia trabealis Ackerwinden-Bundeulchen Spotted Sulphur

Österreich, südliche Steiermark, Grassnitzberg, 11.8.2007

Gleicher Falter wie links

Emmelia trabealis Ackerwinden-Bundeulchen Spotted Sulphur

Emmelia trabealis Ackerwinden-Bundeulchen Spotted Sulphur

Österreich, Eisenstadt, Eva Astl

AD, Nordbaden, Waghäusel, 15.6.2006, Dr.Holger Selisky
Emmelia trabealis Ackerwinden-Bundeulchen Spotted Sulphur

Emmelia trabealis Ackerwinden-Bundeulchen Spotted Sulphur

Dieses wunderschöne Bild des Falters wurde von Bernd Krüger aufgenommen. Die gelb-schwarze Zeichnung der Vorderflügel macht die Art unverwechselbar.

Dieses Bild wurde von Heinrich Vogel am 11.6.2004 am Gardasee (Garda) erstellt.
Größe/Häufigkeit: Kleiner Nachtfalter, für den eine rückläufige Bestandssituation diskutiert wird. Sie ist in einigen Bundesländern vom Aussterben bedroht bzw. stark gefährdet.
Verbreitung/ Biotop/ Flugzeit:

Die Art kommt zwar in fast ganz Europa vor, hat den Verbreitungsschwerpunkt aber eindeutig im südlich-mediterranen Raum. Emmelia trabealis bevorzugt Offenlandbiotope mit Vorkommen der Acker-Winde. Das Ackerwinden-Bunteulchen fliegt von Anfang Mai bis Ende August. Vermutlich handelt es sich um 2 Generationen.

Ähnliche Arten: Der Falter ist durch die charakteristische gelb-schwarze Zeichnung unverwechselbar.
Raupenfutterpflanzen: Acker-Winde (Convolvulus arvensis)
Überwinterung: Als Puppe.
Wissenswertes: Die Raupe frisst sowohl die Blätter als auch die Blüten der Acker-Winde.
Systematik: Noctuidae - Eulenfalter
Bemerkungen: Diese Seiten mit den Arten-Portraits richten sich vor allem an interessierte Laien und Fortgeschrittene, so dass Manches vereinfacht und sehr verkürzt dargestellt wird. Für Kommentare und Korrekturen bin ich stets dankbar! 

Auf eine namentliche Nennung der vielen, die beim Bestimmen geholfen haben, muss ich hier  aus Gründen der Praktikabilität verzichten. Ihnen - besonders den Profis im "Bestimmungsforum" (vgl. Link "Foren" oben) - gilt aber mein  herzlicher Dank! Ohne Sie hätten viele Artenportraits mangels abgesicherter Bestimmung nicht erstellt werden können.

Zur Hauptseite: www.schmetterling-raupe.de