KR 10526  Spiris striata (LINNAEUS, 1758)
Gestreifter Grasbär
Feathered Footman
Sofern nichts anderes vermerkt, handelt es sich um eigene Bilder! Bilder mit höherer Auflösung auf Anfrage!

Männchen Gestreifter Grasbär Spiris striata Feathered Footman

Weibchen Gestreifter Grasbär Spiris striata Feathered Footman


Männchen Gestreifter Grasbär Spiris striata Feathered Footman
Oben :  Das Bild zeigt eine fast zeichnungslose Form des Weibchens (6.7.01 , Schwäbische Alb, Großes Lautertal)

Oben links :  Männlicher Falter, erkennbar an den deutlich gekämmten Flügeln. Den Falter fotografierte ich am 1.7.2001 auf der Schwäbischen Alb (Großes Lautertal)

Links :  Weibchen (D, BW, Schwäbische Alb, Großes Lautertal, 28.6.2016)
Spiris striata  Gestreifter Grasbär  Feathered Footman Spiris striata  Gestreifter Grasbär  Feathered Footman 
Spiris striata  Gestreifter Grasbär  Feathered Footman Oben :  Weibchen (Kroatien, 20.6.2007, Holger Duty

Oben links :  Italien, Toskana, Umg. San Gimignano, 30.5.2009 

Links :  D, BW, Schwäbische Alb, Großes Lautertal, 26.6.2015  Rolf Prosi
Spiris striata  Gestreifter Grasbär  Feathered Footman Spiris striata  Gestreifter Grasbär  Feathered Footman
Italien, Toskana, Castellina Marittima, 3.6.2009  Gleicher Falter wie links 
Weitere Bilder: Bild1: Weiteres Falterbild
Größe/Häufigkeit: Kleiner tagfliegender Nachtfalter, der in Deutschland recht selten geworden ist.
Verbreitung/ Biotop/ Flugzeit: In Europa weitverbreitet, der Hohe Norden und der südliche Mittelmeerraum werden jedoch gemieden. Bevorzugt werden trockene, warme, magere Rasengesellschaften. Die Art fliegt in einer Generation, in Mitteleuropa im Juni und Juli.
Ähnliche Arten: Gut gezeichnete Exemplare sind kaum zu verwechseln.
Raupenfutterpflanzen: Gräser, z.B. Aufrechte Trespe (Bromus erectus), aber auch weitere "niedere Pflanzen"
Überwinterung: Als junge Raupe
Wissenswertes: -
Systematik: Arctiidae - Bärenspinner
Bemerkungen: Diese Seiten mit den Arten-Portraits richten sich vor allem an interessierte Laien und Fortgeschrittene, so dass Manches vereinfacht und sehr verkürzt dargestellt wird. Für Kommentare und Korrekturen bin ich stets dankbar! 

Auf eine namentliche Nennung der vielen, die beim Bestimmen geholfen haben, muss ich hier  aus Gründen der Praktikabilität verzichten. Ihnen - besonders den Profis im "Bestimmungsforum" (vgl. Link "Foren" oben) - gilt aber mein  herzlicher Dank! Ohne Sie hätten viele Artenportraits mangels abgesicherter Bestimmung nicht erstellt werden können.     (Stichworte :  Schmetterling , Raupe , Schmetterlinge , Raupen )

Zur Hauptseite: www.schmetterling-raupe.de