KR 08352 Plemyria rubiginata ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775)
Milchweißer Bindenspanner
Blue-bordered Carpet
Sofern nichts anderes vermerkt, handelt es sich um eigene Bilder! Bilder mit höherer Auflösung auf Anfrage!

Plemyria rubiginata Milchweißer Bindenspanner Blue-bordered Carpet

Raupe Plemyria rubiginata Milchweißer Bindenspanner Blue-bordered Carpet

Falter

Erwachsene Raupe

Eier Plemyria rubiginata Milchweißer Bindenspanner Blue-bordered Carpet

Eier Plemyria rubiginata Milchweißer Bindenspanner Blue-bordered Carpet

In der linken oberen Ecke des Bildes erkennt man zwei Eier der Art unmittelbar neben einem Ei des Nierenfleck-Zipfelfalters - die Eier der beiden Arten findet man im Winter gemeinsam an Schlehen . Näheres dazu unten unter Wissenswertes.

Weiterer Doppelpack von Eiern - D, BW, Oberschwaben, Bad Saulgau, 3.12.2008

Weitere Bilder: Bild1: Weiteres Falterbild
Bild2: Puppen
Bild3: Junge Raupe (ca. 10mm)
Größe/Häufigkeit: Kleiner Spanner, der i.a. nicht selten ist.
Verbreitung/ Biotop/ Flugzeit: In Europa bis weit in den Norden verbreitet, im Süden bis in den Mittelmeerraum. In Mitteleuropa in verschiedensten Biotopen anzutreffen, vor allem dort, wo die Hauptfutterpflanze Schlehe vorkommt. Fliegt in einer langgestreckten Generation vom Frühsommer bis zum Herbstbeginn.
Ähnliche Arten: Auf Grund der charakteristischen Zeichnung ist die Art bei genauem Hinsehen sicher zu bestimmen.
Raupenfutterpflanzen: Vor allem Schlehe (Prunus spinosa), aber auch Erle (Alnus spec.) , Traubenkirsche (Prunus padus) , ...
Überwinterung: Als Ei - vgl. folgende Ausführungen !
Wissenswertes: Viele Jahre konnte ich die Eier, die ich bei der winterlichen Suche nach Eiern von Thecla betulae (Nierenfleck- Zipfelfalter) an Schlehen beiläufig fand, keiner Art zuordnen. Peter Waselius aus Finnland äußerte zuerst die Vermutung, dass es sich um Pl.rubiginata handeln könnte. Im Frühjahr 2004 befestigte ich 6 Eier, die ich im Winter gefunden hatte, an einem Zweig meiner Schlehe im Garten. Wenige Wochen später fand ich dort 3 Spannerraupen, die durchgeführte Zucht ergab 2 Falter  und ermöglichte die oben gezeigten Bilder. Die Art ist also leicht im Winter durch Eifunde nachzuweisen.
Systematik: Geometridae - Spanner
Bemerkungen: Diese Seiten mit den Arten-Portraits richten sich vor allem an interessierte Laien und Fortgeschrittene, so dass Manches vereinfacht und sehr verkürzt dargestellt wird. Für Kommentare und Korrekturen bin ich stets dankbar! 

Auf eine namentliche Nennung der vielen, die beim Bestimmen geholfen haben, muss ich hier  aus Gründen der Praktikabilität verzichten. Ihnen - besonders den Profis im "Bestimmungsforum" (vgl. Link "Foren" oben) - gilt aber mein  herzlicher Dank! Ohne Sie hätten viele Artenportraits mangels abgesicherter Bestimmung nicht erstellt werden können.

Zur Hauptseite: www.schmetterling-raupe.de