Acronicta psi (L., 1758)
Pfeileule
Grey Dagger
Sofern nichts anderes vermerkt, handelt es sich um eigene Bilder! Bilder mit höherer Auflösung auf Anfrage!

Raupe Pfeileule Acronicta psi Grey Dagger Eule

Pfeileule Acronicta psi Grey Dagger

Superschöne Raupe - unauffälliger Nachtfalter, das gilt auch hier! Die Raupe findet man vor allem im Herbst! (Bad Saulgau, Oberschwaben, 8.9.1989) Der Falter ist - im Unterschied zur Raupe - kaum (nicht?) von zwei anderen Arten zu unterscheiden (vgl. Ähnliche Arten unten). Der Falter ergab sich durch Zucht der Raupe links - also ist die Bestimmung gesichert.

Raupe Pfeileule Acronicta psi Grey Dagger Eule

Pfeileule Acronicta psi Grey Dagger Eule

Ca. 2 Tage vor dieser Aufnahme hatte die Raupe noch den gelben Rückenstreifen - jetzt, kurz vor der Verpuppung wurde er weißlich (Bad Saulgau, Oberschwaben, 22.9.2002)

Da sich dieser Falter aus der Zucht der Raupe links ergab, ist auch hier die Bestimmung gesichert.

Auch die Artzugehörigkeit dieses Falters ist durch Zucht gesichert (Bild von Sybille Przybilla, Raupe unten)

Pfeileule Acronicta psi Grey Dagger Eule

Weitere Bilder: Bild1: Raupe von Sybille Przybilla
Bild2: Puppe in geöffnetem Kokon
Bild3: Falter von Walter Müller (Bestimmung nicht abgesichert)
Größe/Häufigkeit: Kleiner Falter, der - im Unterschied zur auffälligen Raupe - wenig beobachtet wird. Trotzdem ist die Art nicht selten und somit ungefährdet.
Verbreitung/ Biotop/ Flugzeit: In Europa fast überall verbreitet. Da die Raupe an verschiedenen Laubbäumen frisst, ist die Art nicht nur in laubholzreichen Wäldern,  sondern auch im städtischen Bereich anzutreffen. Sie fliegt in zwei Generationen von Mai bis August.
Ähnliche Arten: Nicht einmal Experten sind immer in der Lage die drei Arten Acronicta cuspis / tridens / psi als Falter sicher auseinander zu halten! Sicherheit verschafft nur die Zucht - wie bei den obigen Bildern!
Raupenfutterpflanzen: Laubbäume und Sträucher wie Weide (Salix spec.), Buche (Fagus sylvatica), Schlehe (Prunus spinosa), Weißdorn (Crataegus spec.), ...
Wissenswertes: Von den drei Arten ist Acronicta psi deutlich die häufigste. Es gibt auch dunklere Formen!
Systematik: Noctuidae - Eulen
Bemerkungen: Diese Seiten mit den Arten-Portraits richten sich vor allem an interessierte Laien und Fortgeschrittene, so dass Manches vereinfacht und sehr verkürzt dargestellt wird. Für Kommentare und Korrekturen bin ich stets dankbar! Bezüglich der Namen richte ich mich bei in Deutschland vorkommenden Tagfaltern nach Settele/Feldmann/Reinhardt, Die Tagfalter Deutschlands, bei den sonstigen Arten nach Karsholt/Razowski, The Lepidoptera of Europe. Andere gebräuchliche Namen setze ich in Klammern!
Zur Hauptseite: www.schmetterling-raupe.de