03959  Aglaope infausta (LINNAEUS, 1767)
Trauerwidderchen
---
Zygaenidae - Widderchen

Kurzportrait

Sofern nichts anderes vermerkt, handelt es sich um eigene Bilder! Bilder mit höherer Auflösung auf Anfrage!

Raupe Trauerwidderchen Aglaope infausta

Die folgenden Bilder wurden im Rahmen einer Zucht, die auf dem Fund mehrerer Freilandraupen auf Schlehe bzw. Weißdorn aufbaute.

Südfrankreich, östliche Pyrenäen, Dep. Aude, Rennes le Chateau bei Couiza, 3.6.2007

Trauerwidderchen Aglaope infausta

vgl. Zucht oben

 

Trauerwidderchen Aglaope infausta

vgl. Zucht oben

Trauerwidderchen Aglaope infausta

vgl. Zucht oben

Raupe Trauerwidderchen Aglaope infausta

vgl. Zucht oben

Raupe Trauerwidderchen Aglaope infausta

vgl. Zucht oben

Raupe Trauerwidderchen Aglaope infausta

Raupe auf Schlehe

vgl. Zucht oben

Raupen Kahlfraß Trauerwidderchen Aglaope infausta

Kahlfraß auf Schlehe

vgl. Zucht oben

Kokon Trauerwidderchen Aglaope infausta

Kokon auf Blatt

vgl. Zucht oben

Kokons Trauerwidderchen Aglaope infausta

Freigelegte Kokons

vgl. Zucht oben

Puppe Trauerwidderchen Aglaope infausta

Puppe (erstaunlich weich!)

vgl. Zucht oben

Parasit Trauerwidderchen Aglaope infausta

Einige Raupen waren parasitiert - aus einem Kokon schlüpfte dieser Parasit.

vgl. Zucht oben

Männchen Trauerwidderchen Aglaope infausta

Dieses Bild zeigt besonders schön die kammartigen Fühler des Männchens (Spanien, Andalusien, Marbella, 26.6.2007, Birgit Kremer)

Trauerwidderchen Aglaope infausta

Funddaten: e.l. siehe unten   (Foto:  Jenny Nick)

Raupe Trauerwidderchen Aglaope infausta

Funddaten: Südfrankreich,  Greoux les Bains, Mai 2005 (Foto:  Jenny Nick)

Weitere Bilder:  

Bild1:  

Falter von oben  (vgl. Zucht oben)

Bild2:  

Kahlraß auf Weißdorn, vgl. Zucht oben
Ähnliche Arten: Unverwechselbar
Wissenswertes: In Deutschland nur im mittleren Westen (HE, RP, SL), ansonsten Iberische Halbinsel, Südfrankreich, auch Schweiz
Bemerkungen: Diese Seiten mit den Arten-Portraits richten sich vor allem an interessierte Laien und Fortgeschrittene, so dass Manches vereinfacht und sehr verkürzt dargestellt wird. Für Kommentare und Korrekturen bin ich stets dankbar! 

Auf eine namentliche Nennung der vielen, die beim Bestimmen geholfen haben, muss ich hier  aus Gründen der Praktikabilität verzichten. Ihnen - besonders den Profis im "Bestimmungsforum" (vgl. Link "Foren" oben) - gilt aber mein  herzlicher Dank! Ohne Sie hätten viele Artenportraits mangels abgesicherter Bestimmung nicht erstellt werden können.

Zur Hauptseite: www.schmetterling-raupe.de