KR 07327  Coenonympha gardetta (DE PRUNNER, 1798)
Alpen-Wiesenvögelchen
Alpine Heath
 
KR 07328
Coenonympha gardetta darwiniana STAUDINGER, 1871
Darwins Wiesenvögelchen
- - -
 
Sofern nichts anderes vermerkt, handelt es sich um eigene Bilder! Bilder mit höherer Auflösung auf Anfrage!
Vorbemerkung :  Einige Autoren behandeln Coenonympha darwiniana als eigenständige Art, die Mehrzahl dagegen inzwischen als Unterart C.g.darwiniana (so auch hier)  

Alpen-Wiesenvögelchen   Coenonympha gardetta   Alpine Heath
Alpen-Wiesenvögelchen   Coenonympha gardetta   Alpine Heath

Alpen-Wiesenvögelchen   Coenonympha gardetta   Alpine Heath  (22698 Byte)

Oben :  Unterseite (Schweiz, Tschierv, Nähe Ofenpass, 10.08.2006)

Oben links :  D, Bayern, Füssen, Tegelberg, 7.7.2015

Links :  Falterunterseite, aufgenommen in Norditalien (Piemont)


Alpen-Wiesenvögelchen   Coenonympha gardetta   Alpine Heath

Alpen-Wiesenvögelchen   Coenonympha gardetta   Alpine Heath
Alpen-Wiesenvögelchen   Coenonympha gardetta   Alpine Heath  Oben :  Italien, Dolomiten, Grödnertal, St.Christina,

Oben links :  Österreich, Ötztal, Umgebung Vent,  22.7.2015  Rudolf Frank  

Links :  Italien, Südtirol, Schnalstal, Katharinenberg, 29.6.2015  Walter Hess
Alpen-Wiesenvögelchen Coenonympha gardetta Alpine Heath Darwins Wiesenvögelchen  darwiniana Alpen-Wiesenvögelchen Coenonympha gardetta Alpine Heath Darwins Wiesenvögelchen  darwiniana
Alpen-Wiesenvögelchen Coenonympha gardetta Alpine Heath Darwins Wiesenvögelchen  darwiniana  Oben links :  Italien, Südtirol, Martelltal, 8.7.2012

Oben rechts :  Italien, Südtirol, Martelltal, 8.7.2012

Links :  Italien, Südtirol, Stilfser Joch, 9.7.2012

Alpen-Wiesenvögelchen   Coenonympha gardetta   Alpine Heath

Alpen-Wiesenvögelchen   Coenonympha gardetta   Alpine Heath

Bild von Ernst Gubler (Schweiz, Graubünden, Berninapass, 14.7.05) Falter von Johannes Braun (Österreichische Alpen)
Alpen-Wiesenvögelchen Coenonympha gardetta Alpine Heath Darwins Wiesenvögelchen  darwiniana Alpen-Wiesenvögelchen Coenonympha gardetta Alpine Heath Darwins Wiesenvögelchen  darwiniana
Im östlichen Teil des Wallis kommen beide Unterarten vor. Bei dem Falter links könnte es sich um C.g.darwinaria (oder eine Mischform) handeln -  die schwarzen Flecken sind (schwach) umrahmt. Bei typischen Exemplaren dieser Unterart ist diese Umrahmung deutlich gelborange.  Schweiz, Wallis, 26.7.2010 Ralf Botzenhardt Schweiz, Berner Oberland, Elsigenalp, 1800 müNN, 20.7.2010  Dr.Thomas Geissmann 
Alpen-Wiesenvögelchen Coenonympha gardetta Alpine Heath Darwins Wiesenvögelchen  darwiniana Alpen-Wiesenvögelchen Coenonympha gardetta Alpine Heath Darwins Wiesenvögelchen  darwiniana
Alpen-Wiesenvögelchen Coenonympha gardetta Alpine Heath Darwins Wiesenvögelchen  darwiniana Oben links :  Italien, Südtirol, Martelltal, 6.7.2011 Daniel Müller

Oben rechts :  Italien, Südtirol, St.Martin im Kofel, 5.7.2011 Daniel Müller

Links :Schweiz, Wallis, Törbel, Juni 2008  Stefan Lorenz
Alpen-Wiesenvögelchen Coenonympha gardetta Alpine Heath Darwins Wiesenvögelchen  darwiniana Alpen-Wiesenvögelchen Coenonympha gardetta Alpine Heath Darwins Wiesenvögelchen  darwiniana
Alpen-Wiesenvögelchen Coenonympha gardetta Alpine Heath Darwins Wiesenvögelchen  darwiniana  Oben  links :  Österreich, Hohe Tauern, Heiligenblut/Palik, 30.7.2009  Christian Fahnenschreiber

Oben rechts :  Österreich, Kärnten, 9.7.2011  Markus Schäfer

Links :  Schweiz, nördlich Julierpass, Val d'Agnell, 11.7.2010 Katharina von Salis
Weitere Bilder: Bild1:  Unterseite von Johannes Braun (Österreichische Alpen)
Größe/Häufigkeit: Kleiner Tagfalter, der in den Alpen nicht selten ist.
Verbreitung/ Biotop/ Flugzeit: Nur in den Alpen verbreitet und auf alpinen Wiesen in größerer Höhe vorkommend. Die Falter fliegen je nach Höhenlage von Juli bis in den September hinein.
Ähnliche Arten: Eine gewisse Ähnlichkeit hat die auch in den Alpen vorkommende Art Coenonympha darwiniana bei der sind jedoch die Ozellen zusätzlich gelb umringt  und die weiße Binde ist nicht so ausgedehnt und gleichmäßig. Deutlich kleiner als das auch in niederen Lagen verbreitete Weißbindige Wiesenvögelchen.
Raupenfutterpflanzen: Gräser
Überwinterung: Als Raupe.
Wissenswertes: ---
Systematik: Nymphalidae (Satyridae) - Augenfalter
Bemerkungen: Diese Seiten mit den Arten-Portraits richten sich vor allem an interessierte Laien und Fortgeschrittene, so dass Manches vereinfacht und sehr verkürzt dargestellt wird. Für Kommentare und Korrekturen bin ich stets dankbar! 

Auf eine namentliche Nennung der vielen, die beim Bestimmen geholfen haben, muss ich hier  aus Gründen der Praktikabilität verzichten. Ihnen - besonders den Profis im "Bestimmungsforum" (vgl. Link "Foren" oben) - gilt aber mein  herzlicher Dank! Ohne Sie hätten viele Artenportraits mangels abgesicherter Bestimmung nicht erstellt werden können.     (Stichworte :  Schmetterling , Raupe , Schmetterlinge , Raupen )

Zur Hauptseite:  Sie fotografieren gerne ? Besonders im Urlaub?  Suche Bilder von Schmetterlingen / Raupen - vor allem aus dem europäischen Ausland (besonders entferntere Gebiete im Norden, Süden, Osten + weitere Mittelmeeranrainer + Kanaren/Madeira/Azoren)    Kontakt über  link   "Kontakt/Meld." ganz oben   auf  Hauptseite :   www.schmetterling-raupe.de