06983  Euchloe crameri BUTLER, 1869
Westlicher Gesprenkelter Weißling
Western Dappled White
Sofern nichts anderes vermerkt, handelt es sich um eigene Bilder! Bilder mit höherer Auflösung auf Anfrage!

Raupe Westlicher Gesprenkelter Weißling   Euchloe crameri   Western Dappled White
Westlicher Gesprenkelter Weißling   Euchloe crameri   Western Dappled White

Diese Raupe fand ich in Südwest-Portugal (Odemira, 14.5.2005). Die folgenden 3 Falterbilder zeigen den aus der Zucht resultierenden Falter (Schlupf: Frühjahr 2006)

e.l. - aus Raupe links
Westlicher Gesprenkelter Weißling   Euchloe crameri   Western Dappled White Westlicher Gesprenkelter Weißling   Euchloe crameri   Western Dappled White
e.l. - vgl. Raupe oben e.l. - vgl. Raupe links oben
Bei diesem Exemplar ist der charakteristische Knick in der Mitte des Vorderrandes der Hinterflügel besonders gut ausgeprägt. Dies unterscheidet die Art z.B. von  Euchloe tagis

Westlicher Gesprenkelter Weißling   Euchloe crameri   Western Dappled White

Diesen Falter fotografierte ich Ende Mai 2003 in Südfrankreich (Umgebung Alès, Dep.Gard). Es dürfte sich also um E.crameri handeln. 

Euchloe crameri Westlicher gesprenkelter Weißling  Western Dappled White  Euchloe crameri Westlicher gesprenkelter Weißling  Western Dappled White 
Euchloe crameri Westlicher gesprenkelter Weißling  Western Dappled White  oben links :  Südfrankreich, Umgebung Draguignan, 25.5.2010

oben rechts :  gleicher Falter wie oben links

links :  Südfrankreich, Umgebung Draguignan, 26.5.2010

Euchloe crameri Westlicher gesprenkelter Weißling  Western Dappled White
Euchloe crameri Westlicher gesprenkelter Weißling  Western Dappled White

Euchloe crameri Westlicher gesprenkelter Weißling  Western Dappled White
Oben :  Südfrankreich, Umgebung Draguignan, 25.5.2010

Oben links :  Gleicher Falter wie oben

Links :  Südfrankreich, Provence, Umgebung St.Maximin,  24.5.2010
Bei diesem Exemplar ist der charakteristische Knick in der Mitte des Vorderrandes der Hinterflügel besonders gut ausgeprägt. Dies unterscheidet die Art z.B. von  Euchloe tagis
Euchloe crameri Westlicher gesprenkelter Weißling  Western Dappled White
Euchloe crameri Westlicher gesprenkelter Weißling  Western Dappled White
Euchloe crameri Westlicher gesprenkelter Weißling  Western Dappled White oben links :  Erwachsene Raupe, Südfrankreich, La Motte en Provence,  28.5.2010

oben rechts :  Erwachsene Raupe, Südfrankreich, La Motte en Provence,  28.5.2010

links :  Erwachsene Raupe, lila verfärbt vor Verpuppung, Südfrankreich, La Motte en Provence,  30.5.2010
Euchloe crameri Westlicher gesprenkelter Weißling  Western Dappled White  Euchloe crameri Westlicher gesprenkelter Weißling  Western Dappled White 
Euchloe crameri Westlicher gesprenkelter Weißling  Western Dappled White  oben links :  Halberwachsene Raupen, Südfrankreich, Umgebung Apt, 8.6.2010

oben rechts :  Halberwachsene Raupe beim Befressen der "Schötchen", Südfrankreich, Umgebung Apt, 9.6.2010

links :   Jungraupe,  Südfrankreich, Umgebung Apt, 8.6.2010
Euchloe crameri Westlicher gesprenkelter Weißling  Western Dappled White  Euchloe crameri Westlicher gesprenkelter Weißling  Western Dappled White 

Euchloe crameri Westlicher gesprenkelter Weißling  Western Dappled White 
oben links :  Ei, Südfrankreich, Umgebung Draguignan, 27.5.2010

oben rechts :  Eiräupchen, 3.6.2010  e.o.  (siehe oben links)

links :  Puppe,  e.l.  (Südfrankreich)
Euchloe crameri Westlicher gesprenkelter Weißling  Western Dappled White 
Euchloe crameri Westlicher gesprenkelter Weißling  Western Dappled White
Euchloe crameri Westlicher gesprenkelter Weißling  Western Dappled White  oben links :  Weibchen (?) an Raupennahrungspflanze, Südfrankreich, Umgebung Apt, 30.5.2010

oben rechts :  Raupennahrungspflanze  (Südfrankreich)

links :   Bestand der Raupennahrungspflanze   (Südfrankreich)
Westlicher Gesprenkelter Weißling   Euchloe crameri   Western Dappled White  Euchloe crameri Westlicher gesprenkelter Weißling  Western Dappled White 
Auch dieses Bild zeigt E.crameri - man erkennt hier besonders deutlich das typische Merkmal dieser Art, den starken "Knick" im Vorderrand des Hinterflügels (Spanien, Andalusien, Sierra Grazalema, Bernd Möhring)  Südfrankreich, Luberon, Cadenet, Anf. Juni 2009, Els Latten 
Westlicher Gesprenkelter Weißling   Euchloe crameri   Western Dappled White Raupe Westlicher Gesprenkelter Weißling   Euchloe crameri   Western Dappled White
Falter von Eu. crameri vor, welchen Udo Schwarzer in Südportugal aufgenommen hat. Raupe aus Südportugal, ebenfalls von Udo Schwarzer
Weitere Bilder: Bild1: Puppe Euchloe crameri (e.l. - vgl.  ganz oben, P, Odemira)
Bild2: Falter, Südfrankreich, Umgebung Draguignan, 24.5.2010
Bild3: Raupe vor Verpuppung, Südfrankreich, La Motte en Provence,  30.5.2010
Bild4: Raupe kurz vor Verpuppung, Südfrankreich, La Motte en Provence,  31.5.2010
Bild5: Raupenkopf, Südfrankreich, La Motte en Provence,  28.5.2010
Bild6: Halberwachsene Raupe, Südfrankreich, Umgebung Apt, 3.6.2010
Bild7: Halberwachsene Raupe, Südfrankreich, Umgebung Apt, 3.6.2010
Bild8: Puppe, e.l.  (Südfrankreich)
Größe/Häufigkeit: Mittelgroßer Falter, Euchloe crameri ist in seinen Hauptverbreitungsgebieten nicht selten.
Verbreitung/ Biotop/ Flugzeit:  Euchloe crameri ist vor allem in Portugal, Spanien (+Nordafrika)  und Südfrankreich  verbreitet und hat 2 Generationen von Mitte März bis  Juli .
Ähnliche Arten: Die Art gehört zu dem Artenkomplex  Euchloe ausonia , Euchloe crameri und Euchloe simplonia . Diese 3 Arten sind äußerlich nicht zu unterscheiden, können aber in einigen Fällen aufgrund der Verbreitung auseinander gehalten werden (allerdings widersprechen sich neuere Publikationen bei den Verbreitungsangaben). Besondere Vorsicht geboten ist im südöstlichen Frankreich  und im nordwestlichen Italien (wo sich die Verbreitungsgebiete aller 3 Arten nahe kommen oder sogar überschneiden). Eine gesicherte Unterscheidung kann also hier nicht angeboten werden. In Portugal und Spanien ist auch mit dem ähnlichen  "Grüngestreiften Weißling"  zu rechnen.
Raupenfutterpflanzen: Hier sei auf die Spezialliteratur verwiesen (vgl. Link |Literatur| oben, z.B. TOLMAN).
Überwinterung: Als Puppe.
Wissenswertes: Es wird allgemein angenommen, dass es sich bei diesem Artenkomplex um 3 "gute Arten" handelt, die Nomenklatur ist jedoch im Fluss und nicht immer ganz eindeutig.

Systematik:

Pieridae - Weißlinge
Bemerkungen: Diese Seiten mit den Arten-Portraits richten sich vor allem an interessierte Laien und Fortgeschrittene, so dass Manches vereinfacht und sehr verkürzt dargestellt wird. Für Kommentare und Korrekturen bin ich stets dankbar! 

Auf eine namentliche Nennung der vielen, die beim Bestimmen geholfen haben, muss ich hier  aus Gründen der Praktikabilität verzichten. Ihnen - besonders den Profis im "Bestimmungsforum" (vgl. Link "Foren" oben) - gilt aber mein  herzlicher Dank! Ohne Sie hätten viele Artenportraits mangels abgesicherter Bestimmung nicht erstellt werden können.

Zur Hauptseite: Sie fotografieren gerne ? Besonders im Urlaub?  Suche Bilder von Schmetterlingen / Raupen - vor allem aus dem europäischen Ausland (besonders entferntere Gebiete im Norden, Süden, Osten + weitere Mittelmeeranrainer + Kanaren/Madeira/Azoren)    Kontakt über  link   "Kontakt/Meld." ganz oben   auf  Hauptseite :    www.schmetterling-raupe.de