07686 Biston betularia (L., 1758)
Birkenspanner
Peppered Moth

Sofern nichts anderes vermerkt, handelt es sich um eigene Bilder! Bilder mit höherer Auflösung auf Anfrage!

Biston betularia Birkenspanner Peppered Moth (22262 Byte)

Birkenspanner Biston betularia Peppered Moth (39659 Byte)

Biston betularia Birkenspanner Peppered Moth  Oben links :  Auf neutralem Hintergrund fällt der Birkenspanner deutlich auf.

Oben rechts :  Sitzt er jedoch z.B. auf dem Stamm einer Birke, ist er bestens getarnt.

Links : D, Oberrheinebene, Söllingen, 30.7.2005
Biston betularia Birkenspanner Peppered Moth  Biston betularia Birkenspanner Peppered Moth 
Schwarze Form Biston betularia Birkenspanner Peppered Moth  Oben links :  f.carbonara  (D, NRW, Mönchengladbach, geschlüpft 13.5.2012) Helga Schladitz

Oben rechts :  Gleicher Falter wie oben links  Helga Schladitz

Links :  f.carbonara (D, Blieskastel-Niederwürzbach, 1.8.2007,  Andreas Germann )

Paarung

Biston betularia Birkenspanner Peppered Moth 
Biston betularia Birkenspanner Peppered Moth  Oben links :  Paarung  ( Martin Heerd )

Oben rechts :  D, BW, Oberschwaben, Bad Saulgau, 27.6.2011

Links :   D, BW, Oberschwaben, Bad Saulgau, 5.6.2008

Raupe Birkenspanner Peppered Moth Biston betularia (12438 Byte)

Raupe Birkenspanner Peppered Moth Biston betularia

Die Raupe des Birkenspanners zeigt die für die Familie der Spanner typische Reduzierung der mittleren Beinpaare. Dies bedingt die "spannerartige" Fortbewegung der Raupen. Wie die folgenden Raupenbilder zeigen,  ist die Raupe sehr variable gezeichnet - dieses Bild stammt von Frank Hömme.
Raupe Biston betularia Birkenspanner Peppered Moth Raupe Biston betularia Birkenspanner Peppered Moth
Raupe an Rose (D, 15537 Gosen, Anf. Sept. 2005, Olaf Brunn ) Raupe an Rose (24.9.2005, Martin M.)
Raupe Biston betularia Birkenspanner Peppered Moth Raupe Biston betularia Birkenspanner Peppered Moth
Raupe an Wildrosen (D, Stralsund, 24.9.2005,  Michael Koch ) Raupe an Weide (D, Bayern, Gaissach, Isarauen, Anf.Sept. 2005,  Waltraud Unterstab )

Raupe Biston betularia Birkenspanner Peppered Moth

Biston betularia Birkenspanner Peppered Moth 
Raupe an Rose (D, München(Osten), 20.9.2005, Peter Grünwald Raupe (Schweiz, Zürich, 3.6.2008  Agnes Bosshard
Weitere Bilder: Bild1: Puppe
Bild2: Raupe von Jürgen Karl
Bild3: Raupe an Rose (D, Dortmund, Anf.Okt. 2005, Peter Lüdtke )
Größe/Häufigkeit: Kleiner bis mittelgroßer Nachtfalter, der nicht selten ist, aber doch von den meisten Menschen nie bewusst wahrgenommen wird.
Verbreitung/ Biotop/ Flugzeit: Verbreitet in der Laubwaldzone ganz Europas. Die Falter fliegen ab April (in sehr warmen Gebieten auch schon Ende März) bis in den Juli hinein.
Ähnliche Arten: Eigentlich unverwechselbar!
Raupenfutterpflanzen: Laubbäume wie Pappel (Populus spec.), Weide (Salix spec.), Birke (Betula spec.), Eiche (Quercus spec.), ....
Überwinterung: Als Puppe.
Wissenswertes: Den Falter gibt es auch in einer dunklen Form (f. carbonaria). Es gibt die - allerdings umstrittene - Theorie, dass in England in Gegenden mit starker Verrußung und damit dunkleren Birkenstämmen die dunkle Form überwiegte. Nach Reduzierung der Russbelastung nahm die helle Form in der Häufigkeit wieder zu.
Systematik: Geometridae - Spanner
Bemerkungen: Diese Seiten mit den Arten-Portraits richten sich vor allem an interessierte Laien und Fortgeschrittene, so dass Manches vereinfacht und sehr verkürzt dargestellt wird. Für Kommentare und Korrekturen bin ich stets dankbar! 

Auf eine namentliche Nennung der vielen, die beim Bestimmen geholfen haben, muss ich hier  aus Gründen der Praktikabilität verzichten. Ihnen - besonders den Profis im "Bestimmungsforum" (vgl. Link "Foren" oben) - gilt aber mein  herzlicher Dank! Ohne Sie hätten viele Artenportraits mangels abgesicherter Bestimmung nicht erstellt werden können.

Zur Hauptseite: www.schmetterling-raupe.de